Seit ca. Mitte Februar hat die Firma ESU den neuen Decoder LokSound V5.0 in den Handel gebracht. Er hat eine Speicherkapazität von 32 MBit, unter anderem auch für selbst erstellte Sounds wie Bahnhofsansagen, Umgebungsgeräiusche, Tierlaute oder was auch immer. Wie von ESU gewohnt, kann auch der mit einer neuen ESU Lok gelieferte Sound bearbeitet und geändert werden. Das besondere Highlight des Decoders ist aber, das er 10 verstärkte Ausgänge besitzt! Alle Decoder unterstützen -egal mit welcher Schnittstelle- alle Formate. Reine DCC Decoder gibt es somit nicht mehr. Bis der LokPilot V5.0 kommen wird, wird es vermutlich noch ein Jahr dauern.   

In Heft 4 / 2017 kündigt Märklin ein Überraschungsmodell für dieses Jahr an. Mit dem Hinweis, dass das Modell in diesem Jahr noch im Kino auftreten wird, 

Es hat sich etwas getan auf dem Gebiet der Strom führenden Kupplungen. Hier gibt es Infos....

Märklin hat wieder ein paar Sound-Projekte online gestellt. U.a. handelt es sich um die Sounds für die BR42, den Lint 41 oder auch BR 648. Auch ein zweites Projekt für den VT11.5 ist jetzt vorhanden. Für die Soundbibliothek sind neue Files passend zum Koplooper vorhanden. Viel Spaß beim Ausprobieren. 

Beim Besuch dieser Webseite werden ggf. Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Datenschutzerklärung